Start Karriere

Karriere

Denkstrukturen und Wahrnehmungensfilter

Der grosse Philosoph René Descartes prägte im Zusammenhang mit dem Grundsatz des Zweifelns an der eigenen Erkenntnisfähigkeit den Satz «Cogito ergo sum» (lateinisch für «Ich denke, also bin ich.»).

Der «Digital Facilitator»

Wissensvermittlung findet heute auf vielen Wegen statt. Digitale Fitness wird von Bildungsfachleuten – egal in welcher Branche – nunmehr voraus gesetzt. Immer mehr technologische Möglichkeiten tun sich auf. Da muss man den Überblick behalten und die richtigen Tools auf die Anspruchsgruppen ausrichten. Und hier kommt ein «Digital Facilitator» wie Mark Jones ins Spiel.

«Bist Du digital fit oder schläfst du noch?»

Was sich vor einem Jahrzehnt als deutlicher Trend abzeichnete, danach zu einem absoluten «Muss» wurde und im Pandemiejahr 2020 sich noch weiter akzentuierte und verschärfte, wird spätestens jetzt schlicht und einfach unverzichtbar: Digitale Fitness und digitale Anwenderkompetenz gehören zum Arbeitsalltag in allen Branchen. Auch bei den Bildungsfachleuten. Die Lernwerkstatt Olten fördert diese Kompetenzen mit praxisnahen und arbeitsmarktgerechten Formaten.

Die beliebtesten Aus- und Weiterbildungen 2021

Seit einigen Jahren erfreuen sich Aus- und Weiterbildung in Coaching einer immer grösseren Beliebtheit. Auch bleibt die Tendenz bei der erhöhten Nachfrage nach Betrieblichen Mentorinnen und Mentoren.

Die «Must Be»-Events 2022

Die Lernwerkstatt Olten ist seit rund einem Vierteljahrhundert erfolgreich tätig und im Bereich «Ausbildung der Ausbildenden» Schweizer Marktführerin. Die Lernwerkstatt wurde aber nicht nur mit dem Weiterbildungsangebot ein Branchenprimus, sondern auch mit vielen anderen Angeboten wie beispielsweise den qualitativ hochstehenden Events und Tagungen für Bildungsfachleute, Coaches und Betriebliche Mentorinnen und Mentoren.

Der Blick in die Kristallkugel – 2022 «reloaded»

Was erwartet die Weiterbildungsbranche im Jahr 2022? Wie immer jeweils zum Jahresende blickt Lernwerkstatt CEO Daniel Herzog in die Kristallkugel.

Der Weg ist das Ziel – Erfolg dank Weiterbildung

Für Weiterbildungsinteressierte stehen unterschiedliche Ziele im Vordergrund. Eines der Ziele könnte beispielsweise eine Lohnverbesserung sein, einhergehend mit dem Emporsteigen auf der Karriereleiter. Hoch im Kurs sind auch die «sinnstiftenden Jobs», die in der Regel jene bekommen, die sich beruflich weiter gebildet haben. Wichtig dabei ist aber: Der Weg zum Ziel und somit die intrinsische Motivation und Offenheit für eine Horizonterweiterung und die Verbesserung der beruflichen Perspektiven. Wir haben einige der Erfolgsgeschichten von Lernwerkstatt-Absolventinnen und -Absolventen als Beispiele herausgesucht.

Machen Sie den Lohncheck

Es ist die immer wiederkehrende Frage aller Fragen im Arbeitsmarkt: Verdiene ich angemessen angesichts meiner Qualitäten, Ausbildung, Erfahrung und Effizienz? Der Online-Lohnrechner der Lernwerkstatt Olten hilft Bildungsfachleuten und Begleitpersonen, ihren Marktwert zu bestimmen. Nun sind die Lohnempfehlungen 2022 erschienen.

«Flexible» Unternehmen sind cool

Junge Arbeitnehmer/innen schwören auf flexible Arbeitszeiten. «Dienst nach Vorschrift» ist out. Der Weg zum Ziel und die Umsetzungskompetenz sind wichtiger.

Perspektiven bieten durch «sinnvolle Aufgaben»

Die «Millenials» sind für Weiterbildungsinstitute eine wichtige Zielgruppe. Besonders, wenn es um die Berufliche Weiterbildung geht. Ein Bedürfnis der Zielgruppe sticht besonders hervor: Sie wollen Perspektiven und Aufgaben, die «Sinn erzeugen.»